Skip to main content

Radtour nach Elsfleth

Der Heimatverein lud  am 9. Juli zu einer Radtour ein. Der Start erfolge ab 10.00 Uhr beim Kahnschifferhaus, über die neue Hunte-Klappbrücke nach Elsfleth zurück nach Farge zum Schützenfest.

Ein Beitrag von Rosemarie Dietrich:

"Radtour nach Elsfleht am 9. Juli 2017

Mit 12 Personen trafen wir uns am Sonntag, den  9. Juli, um 10:15 Uhr an der Fähre Farge. Ingrid und Alfred führten uns durch die Wiesen von Guntsiet,  zu Storchennestern, über die neue Huntebrücke, vorbei an einem zauberhaften Zaun (gefräst, geschnitzt, gesägt, mit vielen kleinen Hinguckern dekoriert) zu einem netten Picknickplatz.
Nach einer Stärkung in fester, süßer und  flüssiger Form ging es munter weiter Richtung Elsfleht.
Schade, die Lissi lag nicht an der Kaje. Im Ort angekommen empfing und ein Glockenspiel und alle  lauschten der schönen Melodie. Wir fuhren weiter zur Nicolaikirche. Es war vor vielen Jahren eine Schule. In dieser Kirche gab es eine merkwürdige Sitzordnung, bedingt durch den  Anbau der Kirche saßen die „Geldsäcke und die normal Sterblichen“ strikt voneinander getrennt.
Langsam kam der Hunger, also weiter zum Bootshaus. Nach dem Mittagessen und einer Pause fuhren wir weiter zum Sperrwerk.
Um 15.00 Uhr ging die Brücke runter und wir fuhren gemütlich über das Bauwerk weiter zum Melkhus  nach Ohrt.
Fau Schumacher hatte einen schönen Tisch für uns fertig gemacht.
Ohhh, Lieselotte fehlt, aha, sie musste mal eben Baby gucken bei Schumachers. 
Hans-Martin ließ es krachen, er bestellte sich einen riesigen Becher mit Milchreis und anderen Leckereien. Wir Anderen 11 natürlich nur eine Kleinigkeit. (Ha! Ha! Ha!)
Gut gestärkt ging es dann zum Biertrinken auf den Festplatz in Farge. 
Es war ein lustiger, harmonischer Tag den wir 2018 gerne wiederholen."